Jamaica Blue Mountain Kaffee

Der Champagner unter den Kaffees

Herkunft

Jamaica Blue MountainVor den Küsten Cubas und Haitis im Karibischen mehr liegt die Insel Jamaica. Dort erstreckt sich im Westen der Insel die Gebirgskette der Jamaica Blue Mountains. Die Kaffeekirschen die hier wachsen zählen dank des einmaligen Mikroklimas an den hängen zu den besten der Welt. In einer Höhe von 900-1700 Metern wird hier die Kaffesorte Jamaice Blue Mountain auf einem sehr kleinen Gebiet von gerade mal 6000 Hektar angebaut. Die über 1700 Meter Höhe liegenden Wälder Speichern die Kälte der Nacht und sorgen allmorgendlich für ein kühleres nebliges Klima, in dem die Kaffeefrüchte nur sehr langsam reifen. Somit eignet sich Blue Mountain Kaffee aufgrund seines Reifeprozesses eher für die Zubereitung in der Frechpress und weniger für die Zubereitung von z.B. Mokkakaffees. Dafür nehmen Sie besser einen Rio Minas oder einen Brazil Santos Kaffee (wie der Name schon sagt) aus Brasilien.  Wer auf der Suche nach einer absoluten Kaffeerarität ist sollte nicht länger suchen. JBM ist abgsehen von Kopi Luwak der wohl seltenste Kaffee der Welt. Andere Raritäten wie der australische Skybury Kaffee können ihm bei weitem nicht das Wasser reichen!

Die harten Anbaubedingungen an den steilen Hängen und das sehr begrenzte Anbaugebiet machen den Jamaica Blue Mountain Kaffee zu einer Rarität auf dem Kaffeespezialitätenmarkt.